Alle Preisträger:
Edward Snowden (2016)

Avi Primor (2015)
Ferenc Köszeg (2014)
Jürgen Habermas (2013)
Vandana Shiva (2012)
Royston Maldoom (2011)
Ai Weiwei (2010)
Joachim Gauck (2009)
Wladyslaw Bartoszewski (2008)
Union der Komitees der
Soldatenmütter Russlands (2007)

Ayaan Hirsi Ali (2006)
Harald Szeemann (2005)
Klaus von Dohnanyi (2004)
Hans-Georg Raschbichler und
Dieter Spethmann (2003)

Hilmar Hoffmann (2002)

Beate Langmaack und
Heike Richter-Karst und
Kai Wessel (2001)
Christo und Jeanne-Claude (2000)
Lea Rabin (1999)
Christian Barnard (1998)
Pavel Kohut (1997)
Hans Koschnick (1996)
Gyula Horn (1995)
Johan Jørgen Holst und
Terje Rød Larsen (1994)

Yehudi Lord Menuhin (1993)
Carl-Friedrich Frhr. von Weizäcker (1992)
Hans-Dietrich Genscher (1991)
Preisträger 1998

Christiaan N. Barnard

hat es als erster gewagt,
mit der Transplantation eines Spenderherzens
die bisher gültige Ordnung der Heilkunst zu durchbrechen.
Er hat damit
an der Grenze zum Tod
das cor-zentrische Lebensverständnis
außer Kraft gesetzt
und dem Menschen unwiderruflich
eine neue Daseinsstufe eröffnet.

Über eigene Zweifel hinweg hat er
die Frage nach Sinn und Grenzen des menschlichen Daseins
neu gestellt.

Ihm widmen die Kasseler Bürger
ihren Preis

Das Glas der Vernunft 1998